Das mittelständische Unternehmen aus dem thüringischen Altenburg, wo seit über 500 Jahren Spielkarten hergestellt werden, vermeldet mit einem Umsatz von knapp über 30 Mio. Euro in den drei Geschäftsbereichen Consumer Products (Handel), Promotional Services (Werbung) und Games Manufacturing Services (Verlagsproduktion), einer Volumensteigerung von 7% in der Kartenproduktion sowie 42% in der Komplettspiele-produktion ein Rekordjahr 2018.

Treiber dieser positiven – und richtungsweisenden – Entwicklung sind einerseits der aktuelle Boom in der Spieleszene, für die ASS Altenburger im Geschäftsbereich Games Manufacturing Services als Produzent tätig ist, andererseits erfolgreiche Promotion-aktionen, wie z.B. die Weihnachtsaktion der REWE, für die Millionen Kartendecks der Marken UNO, Monopoly Deal & Co. produziert wurden. Außerdem wurde ein eigens zum Filmstart des Blockbusters Marvel Avengers Infinity War entwickeltes Brettspiel mit Erweiterungspäckchen für die folgenden Marvel Filme mit dem Promotional Gift Award in der Kategorie Merchandising ausgezeichnet.

Im Handelssortiment setzte das Unternehmen hauptsächlich auf den Auf- und Ausbau neuer Spielkartenserien wie „SpielKarten! – Die Kartenspielesammlung“ sowie den Vertrieb der Spiele der Verlage Lookout Spiele und Rio Grande Games, u.a. der Spieleserie DOMINION, die als eine der erfolgreichsten Reihen in Deutschland im letzten Jahr 10-jähriges Jubiläum feierte – und ganzjährig kommunikativ begleitet wurde.

Vorschau 2019

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, und doch geht es für ASS Altenburger mit Voll-dampf weiter. So bildet die vom 8.-10.01. in Düsseldorf stattfindende PSI-Messe den Jahresauftakt für das Team um den seit Oktober 2018 neuen Sales Manager Lars Fischer. Ziel sei es, den klassischen Werbemittelhandel zu unterstützen, Industrie-Promotions zu fördern und Kundenbindungsprogramme weiter auszubauen.

Im Geschäftsbereich Consumer Products steht das erste Halbjahr 2019 unter dem Motto der neuen Kartenserie „Die besten Kartenspiele“, die viele bekannte und neue Karten-spiele sowie beliebte Lizenzen unter einem Motto vereint. Highlight dieser Serie ist das Spiel „Color Addict“, welches ab Februar in den Handel eingeführt und mit umfang-reichen kommunikativen Maßnahmen begleitet wird. Parallel arbeitet das Team rund um Sales Manager Ingo Rehm an einer neuen endverbraucherorientierten Webseite, die ab September 2019 live gehen, das analoge und digitale Spielerlebnis „Skat“, „Romme“, „Mau Mau“ und Co. vereinen und darüber hinaus viele Informationen, Goodies, Aktionen und mehr in Form einer digitalen Spielkarten-Erlebniswelt transportieren soll. Das Projekt wird unter dem Motto „Spielkarten 2.0“ erstmals auf der Spielwarenmesse vom 30.01. bis 03.02. in Nürnberg dem Fachpublikum vorgestellt.

Um für Verlagskunden den Service kontinuierlich zu verbessern, den Standort Alten-burg regional und in der Cartamundi-Gruppe weiterzuentwickeln und um Spieler und Spielerinnen aller Generationen mit tollen Produkten zusammenzubringen, ihnen Spaß, Freude und tolle Erlebnisse zu bescheren – daran arbeitet das Team der Spielkarten-fabrik auch in 2019 unermüdlich. Automatisierungs- und Optimierungsprozesse sind angestoßen und werden vorangetrieben, das Unternehmen lässt sich nach dem integrierten Umwelt- und Managementsystem ISO9001/14001 re-zertifizieren. Der Spiel-warenmarkt ist ebenso bunt, spannend und emotional wie wandelbar – und ASS Altenburger wandelt sich mit!

Downloads

  • ASS_Altenburger_Jahresrückblick_2018
    Download this file

    PDF

Veröffentlicht auf

Diese Ausgabe mit anderen teilen