Kinderleicht Blog

Visit www.spielkarten.com Logo

Dürfen wir vorstellen? Unsere Neuheiten.

Details

Gedanklich mögt ihr euch auf den Sommer einstellen, doch bei uns Spieleherstellern ist es der Winter, der immer näher rückt. Große Messen wie die SPIEL in Essen nahen und auch das Weihnachtsgeschäft klopft bereits an die Tür. Deshalb nutzen wir den Sommer, um uns bestens auf die großen Termine des Jahres vorzubereiten. Spiele werden finalisiert und letzte Hand an deren Design angelegt. Noch in diesem Monat werden sie den Händlern vorgestellt. Eine aufregende Phase für mich und meine Kollegen, schließlich ist man ja stolz auf sein Produkt und hofft, dass es genauso gut bei Außenstehenden ankommt. Was genau bei einer solchen Händlerschulung passiert, möchte ich euch heute verraten.

Der Tisch mit den Neuheiten.

Händlerschulungen dienen uns natürlich nicht nur als Test eines neuen Spiels. Vorrangig geht es darum, die Handelsvertreter und Fachhändler für unser Spiel zu sensibilisieren und sich am Ende von den anderen 1.700 Neuerscheinungen auf der SPIEL in Essen absetzen zu können.

Die Händler sind unser entscheidendes Bindeglied zum Kunden und in deren Augen DER Experte für unsere Spiele. Wir müssen also zu allererst die Händler von unseren Spielen begeistern, damit diese auch an die Kunden weitergegeben werden kann. Letztlich hängt der Erfolg eines Spiels also durchaus von einer erfolgreichen Schulung ab. Für eine gezielte Schulung teilen wir diese in zwei Slots auf. Der erste Slot ist den Handelsvertretern gewidmet, also jenen Personen, die unsere Spiele an die Fachhändler vor Ort herantragen. Da die Handelsvertreter ein breites Spieleangebot vertreiben, welches über unser Sortiment hinausgeht, ist es besonders wichtig, sie richtig abzuholen.
Bei der Handelsvertreterschulung werden die wichtigsten Titel als Prototypen vorgestellt und beim gemeinsamen Abendessen angespielt, Fragen erörtert und Marketingmaßnahmen besprochen. In einigen Fällen kommt es vor, dass wir an diesen Abenden Anmerkungen seitens der Handelsvertreter erhalten, die wir unbedingt an die Produktentwicklung weiterreichen. Diese hat dank des wertvollen Feedbacks dann die Möglichkeit, das Spiel zu prüfen und eventuell nochmals anzupassen.

Mit der Handelsvertreterschulung ist der erste Slot unserer Schulungsreihe abgeschlossen. Der zweite Slot widmet sich den Fachhändlern direkt vor Ort. Wir setzen immer auf die persönliche Kommunikation, das direkte Gespräch und gemeinsame Spiel. Denn letztlich können wir noch so viele Erklärvideos bereitstellen oder schriftliche Briefings an die Händler hinausschicken: Man versteht es immer am besten, wenn man es selbst einmal gemeinsam durchgespielt hat. Und so widmen wir uns in dieser Schulung dem finalen Produkt, spielen es gemeinsam durch und erörtern die Besonderheiten dieser Neuheit. Ist die Euphorie seitens der Fachhändler geweckt, können wir mit einem positiven Gefühl in die weitere Vermarktung unserer Neuerscheinungen gehen.

Mit unseren Händlerschulungen beginnt die zweite Jahreshälfte der Spielbranche und wir können es schon jetzt kaum erwarten, euch unsere Neuheiten zu präsentieren.

Bleibt neugierig und spieleverrückt,

Eure FelicitASS