Kinderleicht Blog

Visit www.spielkarten.com Logo

Details

Am 16. Juni 2018 war es soweit: Das Spielecafé der Generationen öffnete nun auch endlich offiziell seine Pforten (der Kinderleicht Blog berichtete im März bereits zur Projektidee – hier geht’s zum Beitrag). Es wurde zu einer großen Einweihungsfeier mit Tag der offenen Tür geladen und mit einem großen Angebot gelockt. Trotz des schönen Badewetters und vieler weiterer Veranstaltungen in der Umgebung, fanden sich über 200 Besucher ins Spielecafé des kleinen Ortes Pfarrkirchen ein, um das Spieleangebot zu bewundern.

Schließlich wurde viel geboten: Ein reichhaltiges Kinderprogramm mit Kugelbahn, Knobelstation und Märchen-Hexe, Spieleturniere, Spielepräsentationen von Taktikspielen bis hin zu Tabletop. Aber auch Schafkopf wurde gespielt und natürlich alles, was das Herz so begehrte. Jeder Besucher konnte aus einer Auswahl von über 600 Spielen wählen und diese mit Hilfe von Erklärern spielen. Und auch die Tombola fand riesigen Anklang – schon nach kurzer Zeit waren die meisten Lose verkauft.

Dass das Fest ein voller Erfolg war, ist vor allem den vielen Helfern zu verdanken. Über 40 Jugendliche und Erwachsene beteiligten sich. Egal, ob Kuchenverkauf, Spiele erklären oder Aufräumen – für jeden gab es die passende Aufgabe. Diese Zusammenarbeit ist besonders hervorzuheben, denn die Feierlichkeiten liefen ohne jeglichen Zwischenfälle ab und waren für alle Besucher ein tolles Erlebnis.

 

 

So erhielten wir tolle Rückmeldungen der Gäste: „Es war ein wundervolles Fest!“ oder „Toll, was ihr da auf die Beine gestellt habt!“. Das freut uns natürlich sehr. Denn genau das war auch unser Ziel: Nicht nur das Spielecafé zu präsentieren, sondern natürlich auch, dass alle Besucher einen tollen Tag erleben. Freude bereitete uns außerdem, dass Jung bis Alt vertreten war. Nicht nur Jugendliche und Erwachsene waren zu Besuch, auch viele Kinder und Senior/Innen. Es wurde gespielt, geratscht (wie man in Bayern so schön sagt) und natürlich Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

 

 

Sogar Ehrengäste trugen zu einem tollen Programm bei: Eröffnungsreden von der stellvertretenden Landrätin Plattner, vom Bürgermeister Beißmann, den Pfarrern Soffel und Eder und der tolle Fachvortrag von Frau Eva-Maria Popp „Spielend durchs Leben“ fanden viele Zuhörer. Selbst „echte Promis“ hatten wir zu Gast – zumindest in den Augen eines Brettspielers – denn Thomas von den Brettspielheros war vor Ort und filmte die Festlichkeiten. Dass er dabei viele hunderte Kilometer anreiste, um unser Projekt zu unterstützen, finden wir ganz wunderbar.

 

 

Erst um 23 Uhr verließen die letzten Besucher das Spielecafé der Generationen, die Helfer blieben sogar noch viel länger. Um Mitternacht war alles wieder tip top aufgeräumt, eine Leistung, die einem Wunder gleicht. Wir sind alle sehr zufrieden und die Feier war ein voller Erfolg. Im Landkreis Rottal-Inn wird das Spielen von Gesellschaftsspielen nun immer bekannter werden und wir möchten unseren Beitrag dazu leisten. Das Spielecafé ist derzeit 3 x im Monat geöffnet und mit ein wenig Glück (und einer Förderzusage) können wir unser Angebot ab Winter 2018 / Frühling 2019 erweitern. Neben dem Ausbau der Öffnungszeiten ist auch die pädagogische Zusammenarbeit mit und in Einrichtungen geplant. Schließlich geht es uns auch darum, mit Gesellschaftsspielen Brücken zu bauen und Menschen zusammen zu bringen, die im Leben sonst nicht in Kontakt kommen würden. Unabhängig von Alter, Herkunft oder den individuellen Fähigkeiten. Wir sprechen nicht nur von Inklusion und generationenübergreifender Nachbarschaft, wir leben sie auch!

 

Wir haben noch viel vor uns, um unsere weiteren Pläne zu erreichen. Die große Unterstützung in unserer Region und auch in der Spieleszene lässt uns dabei sehr zuversichtlich in die Zukunft sehen.

Schaut doch auch mal vorbei!

 

Herzlichst,

Eure Petra Fuchs

(1. Vorsitzende Spielecafé der Generationen, Jung und Alt spielt e. V.)

 

 

„Übrigens: Auch wir von ASS Altenburger durften Frau Fuchs schon kennenlernen und sind begeistert von ihr und dem Engagement ihres gesamten Teams, die ihr gemeinsames Hobby, das Spielen, in die Herzen der Besucher bringen möchten. Aus diesem Grund unterstützen wir das Spielecafé der Generationen bereits. Durch Sponsoring von Spielen oder auch Deko sowie regelmäßige vernetzte Kommunikation tragen wir aktiv dazu bei, das Spielecafé in Richtung „Gemeinsames Spielen“, „Spielen verbindet Generationen“ und „Kulturgut Spiel“ zu fördern.

Ein Besuch lohnt sich! Bis bald, Eure FelicitASS“

P. S. Möchtet Ihr mehr über aktuelle Trends und Events aus der Spieleszene erfahren? Auf der Facebook-Seite und dem Kinderleicht Blog versorgen wir Euch mit allem, was das Spielerherz begehrt. Einfach hier klicken und dem