Kinderleicht Blog

Visit www.spielkarten.com Logo

Details

Wäsche waschen, Boden wischen, Essen kochen… zwischen den Aufgaben des Alltags bleibt mir oftmals wenig Zeit um durchzuatmen, geschweige denn für mich selbst. Ich möchte mich nicht beschweren, schließlich bin ich mit ganzem Herzen Mama und liebe meine Familie. Aber ab und an glaube ich, meiner Rolle nicht ganz gerecht werden zu können. Können wir bei all dem Stress denn noch bewusst im Moment leben?

Die anstehenden Feiertage haben wir in diesem Jahr deshalb ganz bewusst entschleunigt. Gemeinsam wollen wir die Zeit zur Entspannung nutzen, ohne dass der Spaß für unsere Kids zu kurz kommt.

Da unsere Kinder schon etwas älter sind, müssen wir das Märchen vom Osterhasen nicht mehr aufrechterhalten. Das erspart uns die langen Nächte, als wir warteten bis die Kinder endlich schliefen, um dann die Ostereier heimlich zu färben. Wir können sie jetzt mit einbeziehen und haben daraus eine kleine Familientradition entwickelt. Die Experimentierfreude an Färbetechniken kennt keine Grenzen und ich habe das Gefühl, dass sich meine Kids jetzt noch mehr über ein gefundenes Osterei freuen.

Bis auf das Eierfärben nehmen wir uns speziell für die Feiertage nichts Konkretes vor. Wir lassen im wahrsten Sinne die Seele baumeln. Die Kinder spielen mal für sich allein und wir dürfen zur Feier der Feiertage auf der Couch liegen. Klingt vielleicht etwas faul, aber ich sage euch: Man fährt mal wieder richtig runter. Natürlich ist uns die Zeit mit den Kindern enorm wichtig, doch gerade JASSmin genießt es gerade  sehr, nicht ständig in unserer Nähe zu sein und sucht sich ihren Teenager-Freiraum.

Was uns jedoch alle verbindet ist das Spiel. Und für spannende Veranstaltungen verlassen wir dann gern die Couch. Für uns kein Stress, sondern eher ein Kurzurlaub. So geht es beispielsweise am 22. April nach München auf die UniCon, um gemeinsam mit anderen Spielebegeisterten die neuesten Brettspiele auszuprobieren. Wir werden es gleich mit einer kleinen Stadttour durch München verbinden, über den Viktualienmarkt schlendern, vielleicht ein paar Weißwürste zuzeln und das Flair der Stadt genießen.

Ihr merkt schon: Wir freuen uns auf unser entspanntes Osterfest mit den kleinen Highlights. Genießt die freien Tage einmal ganz bewusst, nehmt euch etwas zurück und sucht euren Freiraum! Lasst euch von der Sonne in den Frühling leiten und bleibt vor allem spieleverrückt!

Eure FelicitASS